Samsung-Gear-S-Blau-Schwarz

Samsung Gear S Blau-Schwarz

Die Samsung Gear S ist eine große, clevere (schlauer als die meisten anderen) Uhren. Man muss nicht konstant das Telefon benutzen. Auch als Sport-Uhr arbeitet die Uhr „von selbst“. Das Menu wirkt einfach und das Display ist klar. Das Gerät kostet aber eine Menge Holz. Für dieses Geld kann man auch ein prima Smartphone kaufen womit man eigentlich wegen dem größeren Display viel mehr mit machen kann; Zum surfen und tippen wesentlich schöner, aber das ist natürlich Geschmacksache.

Samsung Gear S mit telefonfunktion

De Samsung Gear S ist bereits die fünfte „schlaue Uhr“ die Samsung innerhalb eines Jahres auf den Markt bringt. Samsung sitzt also nicht still.
Die Uhr mit Telefonfunktion hat ein 2 Zoll großes Display und einen eigenen SIM-Kartenslot. Das Gerät wird geliefert ohne Mobiltelefon und kann auch per WLAN online gehen.

Groß, breit und eckig

Die Gear S folgt der „linie“ der eckigen Uhren von Samsung und ist nicht rund wie Motorola Moto G und LG und neue G Watch R. Diese Version von Samsung ist wegen dem Armband ziemlich breit. Eigentlich eine riesig Uhr am Handgelenk. Die Gear Live sieht was das angeht viel schlanker aus.

Das Display der Gear S ist aus gebogenem Glas. Am unteren Bildschirmrand ist eine Taste an der Uhr vorhanden, die durch ein mal drücken zum Hauptbildschirm umschaltet. Drückt man sie zweimal, aktiviert man S-Voice. Mit S-Voice reagiert die Uhr auf Sprachbefehle. Die Funktion ist derzeit nur in englischer Sprache möglich.

Display

Der Super-AMOLED-Bildschirm (2 Zoll mit 480 x 360 Pixeln) ist sehr scharf, Nachrichten sind sehr gut zu lesen. Eine Nummer anzurufen oder einzugeben funktioniert trotz der Größe des Bildschirms relativ reibungslos; Die Tasten sind dafür groß genug. Auf eine Textnachricht antworten ist ein wenig Gefummel aber es geht. Noch wichtiger ist, es geht ohne ein Handy. Das ist praktisch! Hierfür ist aber eine Sim-karte erforderlich die einfach in der Uhr gesteckt wird. Das Swipen durch die Menüs verläuft reibungslos. Ein Telefon wird übrigens trotzdem benötigt um Widgets und Apps auf der Smartwatch zu bekommen. Also ist die Uhr doch nicht nicht so klug.

Samsung-Gear-S

Tizen kein Android Wear

Auffällig ist dass Samsung sich wieder für Tizen entschieden hat – ein Betriebssytem für Geräte wie Smartphones, Tablets usw.- obwohl die kürzlich auf den Markt erhältliche Gear Live wieder auf Adroid Wear läuft.
Warscheinlich wettet Samsung auf zwei Pferden und wird gerade ausprobiert worin der Verbraucher Interesse hat. Samsung will ebenfalls weniger abhängig werden von Google. Für Tizen sind jetzt etwas über 1000 Apps verfügbar, das ist noch nicht viel aber es werden wohl wesentlich mehr werden falls diese Plattform zu einem Erfolg führen wird.

Sowie bei fast allen Smartwatches dürfte auch bei der Samsung Gear S das grösste Problem die Akkulaufzeit sein. Ein Akku mit gerade einmal 300 mAh wird nicht mehr als zwei Tage lang durchhalten bis er wieder ans Netz muss. Auch der Preis hat es in sich. Wir haben wie immer ein paar Online-shops aufgeführt wo das Gerät bestellt werden kann. Klickt einfach beim gewünschten Händler auf „jetzt sofort bestellen“ und schon werdet Ihr weitergeleitet.

Mediamarkt.de

Lieferung erfolgt in der Regel innerhalb 2-3 Werktagen

€ 399,00

samsung-watch-mediamarkt

Saturn.de

Lieferung erfolgt in der Regel innerhalb 1-2 Werktagen

€ 399,00

apple-watch-saturn

Amazon.de

Heute bei Amazon bestellt wird morgen geliefert.

€399,00

samsung-watch-amazon

Otto.de

Verfügbare Artikel liefert Otto innerhalb 2-3 Werktagen

€ 399,00

samsung-watch-otto

Vodafone.de

Ohne Vertrag Lieferung innerhalb von 2 bis 3 Werktagen.

€ 399,00

samsung-watch-vodafone

Notebooks
billiger.de

Lieferung erfolgt innerhalb 1-2 Werktagen

€ 398,99

Notebooksbilliger